Alte Freunde

Wenn euch mein Gelaber zu langweilig ist (was ich zwar nicht hoffe, aber verstehe), dann guckt euch einfach nur die Bilder an ;)

Diese Buchreihe habe ich mit ca. 10
(oder 11) Jahren gelesen, doch da meine Mutter sich nur Teile davon gekauft hat, konnte ich auch nur diese Teile lesen. Trotzdem mochte ich die Bücher immer sehr gerne.
Gerade eben habe ich auf der Suche nach einer Inhaltsangabe für euch den Wikipedia Artikel entdeckt und bin geschockt. Einmal weil ich wohl doch weniger Teile gelesen habe als gedacht und zum anderen, weil so vieles eingedeutscht wurde, was heute niemand mehr machen würde!


Hanni und Nanni, diese Bücher kennen sicher die meisten von euch. Ich habe die Geschichten so gerne gelesen und frage mich, warum ich mir nicht einfach mal die anderen Teile gekauft habe, anstatt diese hier zig mal hintereinander zu lesen ;)

Sundri ist so ein Buch, was ich sicher nie gelesen hätte, wenn ich es nicht einfach schon im Regal stehen gehabt hätte.
Ich weis noch, dass es mir total dick vor gekommen ist, sodass ich echt Respekt hatte. Aber die Erlebnisse Sundris in Indien, die fremde Kultur, das hat mich wirklich gefesselt.
Es geht ziemlich stark um die Entwicklung des Mädchens, am Anfang ist sie noch ein Kind und später eine junge Frau. Sie erlebt so viele Dinge, der Leser bekommt das alles mit und begleitet sie einen großen Teil ihre Lebens.
Es ist wirklich ein richtig gutes Buch, wie ich finde. Ich denke, ich lese es bald nochmal, mal sehen ob ich immer noch so begeistert bin.





Diese Reihe begleitet Hummelchen von ihrer Kindheit an, aber ich kennen nur die letzten drei Bände. Ich war immer ganz verwirrt als Hummelchen im Internat in die Unterprima (glaube ich) ging und eine Freundin in der Oberprima hatte. Das ganze habe ich so gar nicht kapiert, schließlich ist es heute auch ganz anders. Woran ich mich auchnach ganz genau errinere ist die Tatsache, wie wenig es mir gefiel, das Hummelchen älter wurde. Im Internats-Teil war sie zwar auch schon älter als ich damals beim Lesen, aber sie war irgendwie noch mehr ein Kind, später war sie so erwachsen, irgendwie hat mich das traurig gemacht, als würde ich jemanden verlieren...Was auch lustig ist, ist die damalige Begeisterung nach Amerika zu fahren und die ganze Atmosphäre dort.
Je mehr ich mich wieder errinere, desto dringender mag ich die Bücher nochmal lesen, einfach um zu wissen, ob sie immer noch diesen Zauber besitzen...


Zwei kurzweilige Geschichten an dessen Inhalt ich mich kaum errinere, doch die Cover sind schön!


Die Oma ist so eine geniale Oma und die Geschichte fand ich immer sehr amüsant!

Zwei wunderbar-lustige alte Lieblingsbücher!


Letzendlich lässt sich sagen, die ganze Welt war in diesen Büchern noch etwas anders, das merkt man beim Lesen. Sind Bücher dann so eine Art Konservendose für das Lebensgefühl einer vergangenen Zeit? Ich finde schon. Vielleicht finde ich die Vergangenheit so faszinierend, weil ich mich schon immer mit ihr beschäftigt habe...

Kennt ihr welche von den Büchern? Habt ihr selbst früher oft mal das ein oder andere alte Buch gelesen? Erzählt mal, es interessiert mich grade echt, ob ich die einzige bin :)

Ich wünsche euch ein wunderbares und hoffentlich sonniges Wochenende! (Ja, das muss mal gesagt sein^^)
Lilly <3

Kommentare:

  1. Hanni und Nanni habe ich erst spät entdeckt, besitze nur Band 1 - 4 und 7, möchte mir die Reihe aber nach und nach zulegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe grade auch richtig Lust darauf die anderen Teile noch zu lesen :)

      Löschen

Wir freuen uns immer über Kommentare, also schreibt einfach mal drauf los. Es ist völlig egal, ob lang oder kurz. Nur einigermaßen sinnvoll wäre schön :)