Kurzrezi: Skyla's Urlaubsbücher

Yeah ich hab es endlich geschafft. Das mit den Klappentextboxen war so eine Sisiphusarbeit und 1000 Dank an Sandra uind ihr geniales Tutorial. Ich hoffe sie sind alle intakt und hier noch ein Bild aus meinem Urlaub:


Deparment 19 - Will Hill
Jamies Leben wird nie wieder dasselbe sein. Sein Vater tot, seine Mutter vermisst und er selbst von einem Hünen namens Frankenstein entführt - an einen Ort wie aus einem Science-Fiction-Film. Hier residiert die geheimste Organisation der britischen Regierung: das Department 19. Verantwortlich für die Bekämpfung des Übernatürlichen. Gegründet vor über einem Jahrhundert von niemand Geringerem als Abraham van Helsing, dem Erzfeind des Grafen Dracula ... Mit der Hilfe von Frankensteins Monster, einem schaurig-schönen Vampirmädchen mit ganz eigenen Absichten und den Mitgliedern der Organisation muss Jamie nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch seine Mutter vor einem grauenvollen, übermächtigen Vampir retten - während etwas viel Älteres sich regt, das selbst das Department 19 nicht bezwingen kann ...


-Sorry der Klappentext von dem Buch klappt nicht, aber jetzt bin ich zu müde um dass noch auszutüffteln- 
Spannend! Rückblenden führen einen immer wieder 100 Jahre in die Vergangenheit zur Gründungszeit von Deparment 19's und stellen direkte Bezüge zu Dracula und Frankenstein her. Vampire sind (größtenteils) böse Monster und deshalb wird es manchmal ziemlich brutal (in Stücke gerissene Kadaver etc.) Im Prinzip ist es eine Mischung aus Agententhriller und Urban Fantasy, mit viel Action. Klitzekleiner Kritikpunkt; manche Charaktere hatten besser geschrieben werden können. 


Das dritte Gestz der Magie – Terry Goodkind
Nachdem Richard Cypher seinen teuflischen Stiefvater Darken Rahl besiegt und den Riss im Schleier zur Unterwelt verschlossen hat, will er als neuer Herrscher der Welt die Freiheit bringen. Doch auf Richard und seine große Liebe Kahlan warten schon die nächsten Herausforderungen: Zum einen die Imperiale Ordnung - aber vor allem die fanatischen Kinder des Blutes ...


Mal wieder ein echt fettes Buch. Trotz der Länge bleibt es aber durchgehend spannend und unvorhersehbar. Es ist echt so ein typisches High-Fantasybuch, in das ich mich so vertiefen konnte, dass ich sogar während der Autofahrt lesen konnte (und normalerweise wird mir  schon übel, wenn ich nur für eine Minute mal nicht aus dem Fenster gucke)





Inferno - Dan Brown
Der Professor für Kunstgeschichte mit dem Fachgebiet Symbologie ist wieder zurück in Italien. Hier wird Langdon mit Geheimnissen, Rätseln und einer unglaublichen Verschwörung konfrontiert. je intensiver Langdon sich in seinen neuen "Fall" verbeisst, umso deutlicher zeigt sich für ihn, dass die Spur die er verfolgt, ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur hat: Dantes "Göttlicher Komödie"... Inferno ist die Unterwelt, wie in Dante Alighieris "Göttlicher Komödie" beschrieben, ein kunstvoll ausgearbeitetes Reich, bevölkert von als Schatten bekannten Wesen - körperlose Wesen, gefangen zwischen Leben und Tod.


Dan Browns "Robert Langdon"-Reihe gehört zu den wenigen Thrillern die ich früher schon gerne gelesen habe. Inferno unterscheidet sich von den anderen insofern, als dass diesmal kein "Rätsel der Menschheit" gelöst wird, sondern der Professor den gelegten Spuren eines (irren) Biologen hinterher jagt. Wie immer hat Brown gründlich recherchiert und so kommt es, dass das Buch schon fast als Reiseführer für Florenz fungieren kann. Zudem erfährt man zig Deutungen und Bezüge zu Dantes' "Commerdia". Im Laufe der Geschichte, wird man als Leser durch bewusst platzierte Informationen ziemlich in die irre geführt. (Ob man das gut oder schlecht findet ist Geschmacksache).
P.S.: Seuchen sind gruselig!!!!!!!!!!!!!!!


Mein Sommer nebenan - Huntley Fitzpatrick
Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe. Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen …


Eine Zarte sommerliche Liebesgeschichte, die sogar ziemlich "realistisch" erscheint. Der Anfang ist ziemlich rosarot-romantisch und zeitweise nicht so spannend. Am Ende hat man dennoch viele tolle Charaktere lieben gelernt und ich hätte einer spontanen Adoption durch die Garretts sofort zugestimmt










Dance of Shadows - Yelena Black
Tanzen ist pure Leidenschaft. Sinnlichkeit. Emotion. Die New Yorker Ballettakademie bedeutet für Tanzbegeisterte die Erfüllung aller Träume - für die junge Vanessa ist sie allerdings noch mehr als das: Dort tritt sie als Schülerin in die riesigen Fußstapfen ihrer älteren Schwester Margaret, einer Ausnahmetänzerin, die vor drei Jahren spurlos verschwand. Vanessa ahnt nicht, dass er begonnen hat, der Tanz auf dem Vulkan... Wo andere Tanzschüler technischer Perfektion nacheifern, liegt Vanessas Tanz etwas besonderes inne: Rückhaltlos verliert sie sich in den Bewegungen - ohne zu ahnen, wie gefährlich das ist. Als sie die Aufmerksamkeit dreier Männer auf sich zieht und die Titelrolle im „Danse du Feu“, dem Feuertanz, bekommt, zeigt sich, welche Kräfte die richtigen Schritte mit dem richtigen – oder dem falschen – Partner freisetzen können: Sie öffnen das Tor in eine andere Welt. Ein Tor, das besser verschlossen bleibt … Tiefe Gefühle und dunkle Mächte: Ein atemberaubender Mystery-Thriller aus der Welt des Balletts


»Wir sind eine Schule der Träume. Hier werdet ihr euch in Feen, in Prinzen, in Schwäne verwandeln – in weiße und schwarze –, in böse Königinnen und in Dämonen.«

Vanessa war mir einfach viel zu naiv. Sobald Gefahr in der Luft lag, verschloss sie einfach vor allem die Augen wie ein kleines Kind. Richtig gut fand ich dagenen die tolle Atmosphäre (NY Ballettakademie). Man merkt wirklich wie viel unerschöpftes Potenzial die Geschichte noch hat und dass es erst der Auftakt einer Reihe ist. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, da ich darauf hoffe, dass nun, da Vanessa nicht mehr an der Existenz übernatürlicher Dinge zweifelt, nicht mehr so nervig ist. Außerdem als kleiner Bonus; Der Schutzumschlag und das Cover darunter sind wunderschön!!!


Silber – Kerstin Gier
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil ... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich -- noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht -- ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat -- wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ...

lustig von der ersten Seite an, Liv ist eine besondere Protagonistin, sie hat eine ganz eigene Sicht auf Welt, sie ist Schlagfertig und intelligent, die Idee mit den träumen finde ich wirklich einfallsreich, schöner Schutzumschlag und Cover und auch von innen sieht es gut aus, z.B. Blogbeiträge einer gewissen Secrecy Lesen, lesen, lesen!!! Ich werde auf jeden Fall noch eine Rezi dazu posten  

Mein Herz zwischen den Zeilen - Jodi Picoult, Samantha van Leer
»Hilf mir« – Deliah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Offensichtlich hat Oliver, der umwerfend gut aussehende Prinz der Geschichte, die Bitte speziell für sie hinterlassen. Und tatsächlich: Schnell stellen die beiden fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Doch das reicht ihnen schon bald nicht mehr aus. Oliver ist schon lange genervt von seinem Märchen, das er immer wieder durchspielen muss, sobald ein Leser das Buch aufschlägt. Und er findet Gefallen an Deliah, die so anders ist als die langweilige Prinzessin Seraphima, die er sonst immer küssen muss. Da ist es doch klar, dass er endlich zu ihr will! Und Deliah: Die hat sich längst Hals über Kopf in ihren Märchenprinzen verliebt. Und ist begeistert von der Idee, Oliver aus dem Buch herauszuholen. Doch wie können die beiden es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden?

Okay, zugegeben die Geschichte war total vorhersehbar. Aber das wurde alles wettgemacht durch die wundervollen Illustrationen auf jeder Seite und diese tolle Idee. Früher habe ich mir immer gewünscht, ich könnte in Geschichten hineingehen, oder die Figuren könnten sozusagen aus dem Buch hinaus in unsere Welt. Das Mutter-Tochter Autorengespann hat nun genau dies umgesetzt. Also nicht das spannendste Buch, dafür ist es innen optisch wirklich toll und ich weiß jetzt, dass ich nicht die Einzige bin, die sich wünscht Figuren in Büchern könnten Eigenleben haben.  

Asche & Phönix - Kai Meyer
Ash und Parker haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.

Kaum das Ash und der Schauspieler Parker sich unfreiwillig kennenlernen sind sie auf der Flucht. Die Flucht führt sie gemeinsam von London nach Südeuropa und sorgt für anhaltende Spannung. Während ihrer Reise kommt das erfrischend unperfekte Paar sich natürlich näher. Ich fand toll das die Beziehung realistisch wirkte und nicht so kitschig und gekünstelt wie oft. Und Dämonen sind mal ganz anders, als sonst...  

Kommentare:

  1. Die Klappentexte klappen alle aus (bis auf den ersten, aber das weißt du ja auch). Also dazu schonmal: herzlichen glückwunsch, ich hätte bei dem Versuch sowas hinzubekommen sicher die Kriese bekommen... Auch wenn es so toll aussieht ;)

    Und nun zu den Büchern: Du hast aber verdammt viel gelesen! Jetzt hast du alles aufgeholt, was du wegen der liebsten Schule nicht lesen konntest :D

    Übrigens melde ich hiermit an, dass ich mir Silber ausleihen möchte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh ich hab vergessen zu sagen, dass ich das Bild total schön finde!!!

      Löschen
    2. Glaub mir ich war kurz vor dem Nervenzusammenbruch, weil sich das HTML ständig veränderte... aber ich wollte unbedingt gegen Blogger gewinnen ;) Apropo gewinnen: mein Cheering Team hat heute gewonnen !!!! Und die Party die ich für danach organisiert habe, war/ist richtig gut geworden. Die Cocktails kamen echt gut an. aber ich glaub ich schreib dir sobald ich mit meinem Aufsatz in den nächsten Tagen fertig bin nochmal eine lange Email.

      Löschen

Wir freuen uns immer über Kommentare, also schreibt einfach mal drauf los. Es ist völlig egal, ob lang oder kurz. Nur einigermaßen sinnvoll wäre schön :)