DONUTS

  • 1 Würfel Hefe oder 2 Packungen Trockenhefe
  • 750 g Mehl
  • 50 ml Wasser (lauwarm)
  • 300 ml Milch (lauwarm)
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (lauwarm)
  • 75 g Butter (zerlassen, aber nicht zu heiß)
  • Fett (zum Frittieren)

1. Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen um den Hefewürfel dort rein zu bröseln, 50ml lauwarmes Wasser, 1 TL Zucker hinzufügen und mit etwas Mehl bedecken. Das ganze für rund 10 min stehen lassen. (Bis die Germ zu schäumen beginnt)
2. Die restlichen Zutaten hineingeben, dabei darauf achten das alles min Zimmertemperatur aber nicht wärmer als 40°C ist.
3. Ca. 10 min gut durchkneten und zugedeckt für mindestens eine Stunde gehen lassen. In der Nähe einer Heizung, ideal für die Hefe sind 27°C.
4. Teig mit den Händen durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen. (rund 1,5 cm dick)
5. Mit einem runden Ausstecher( z.B Glas) Donuts ausstechen und mit einem kleinem runden Keksausstecher ein Loch in die Mitte stechen.
6.  Die ausgestochenen Donuts zugedeckt eine weitere Stunde auf einer bemehlten Fläche gehen lassen.
7.  Nun in ungefähr 175 °C heißem Öl hellbraun frittieren.
8.  Zum Schluss, nachdem sie abgekühlt auf einen Gitterrost abgekühlt sind, noch glasieren.
    Entwerder in Kouvertüre tauchen, oder in Zuckerguss ( Puderzucker, Wasser, Lebensmittelfarbe) 

Donuts, Tee und ein gutes Buch und voilà der Tag ist gerettet :)


Kommentare:

Wir freuen uns immer über Kommentare, also schreibt einfach mal drauf los. Es ist völlig egal, ob lang oder kurz. Nur einigermaßen sinnvoll wäre schön :)